201610.13
0
1

Urban Priol „Mir nach“ – Urban Priols Humorvoller Trip durch Aschaffenburg

„Mir nach“ mit und von Urban Priol in Aschaffenburg! 

Urban Priol`s amüsanter Trip durch Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza am Untermain, und gleichwohl seine Heimatstadt.

BR Fernsehen Titel: „Mir nach“ <— hier klicken zum Videoclip) mit und von Urban Priol. Ein amüsanter Trip durch Aschaffenburg, dem bayerischen Nizza am Untermain

Direktlink: http://linkis.com/www.br.de/mediathek/gBoXZ

Aschaffenburg als Fernsehstar – vorgestellt durch Urban Priol

Bei­na­he hät­ten sie Aschaf­fen­burg nicht ge­fun­den, die Fern­seh­leu­te aus Mün­chen: Ka­ba­ret­tist Ur­ban Priol hat sie zum letz­ten Zip­fel Bay­erns ge­lotst, um hier die Sen­dung »Mir nach!« auf­zu­zeich­nen. Am Mon­ta­g­a­bend wur­de der halb­stün­di­ge Bei­trag im Baye­ri­schen Fern­se­hen aus­ge­strahlt, on­li­ne ist er noch zu se­hen.

Nicht nur im BR Fernsehen beweist Urban Priol, dass er nicht nur ein begnadeter Kabarettist ist, sondern auch ein unterhaltsamer Reiseleiter. 30 Minuten lang führt er die Fernsehzuschauer durch Aschaffenburg, (auch bekannt als das Bayerische Nizza) und betrachtet seine Heimatstadt dabei mit liebevollem, zuweilen aber auch mit sarkastischem Blick.

Moderation: Urban Priol
Regie: Dorrit Büttner
Redaktion: Annette Siebenbürger

Hintergrund Infos zu Urban Priol:

Urban Priol wurde am 14. Mai 1961 in Aschaffenburg geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Obernburg am Main. 1980 legte er am Aschaffenburger Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg das Abitur ab. An der Universität Würzburg begann er ein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch, Russisch und Geschichte, brach es aber kurz vor dem Examen ab. 1988 war er Mitbegründer (künstlerischer Leiter) der Kleinkunstbühne Kochsmühle in Obernburg, seit 1998 ist er Inhaber des Kabaretts im Hofgarten. Priol ist seit Mai 2009 Mitglied des globalisierungskritischen Netzwerks Attac.

Priol hat eine Vielzahl an Auszeichnungen verliehen bekommen, darunter:


Kommentar hinterlassen