Bei Anwalt: FENDERL!

In diesem Bereich stellen wir nützliche Informationen, Musterbriefe, Mustervorlagen und verschiedenen Formulare zum Download bereit:

Hier können Sie unser Vollmachtsformular herunterladen. Hier finden Sie das Formular für einen Antrag auf Prozesskostenhilfe (PKH), sowie das dazugehörige Hinweisblatt. Wertvolle Download Hinweise zur Bußgeld-Abwehr und Unfalltipps in Kurzform finden Sie hier.

Mit Klick hier gelangen Sie zum Download – Auszug aus dem aktuellen Bußgeldkatalog verschiedener  Verkehrsfehlverhalten,

oder laden sich nach dem einleitenden Vorwort die vorstehend zum Download bereitgestellte Bußgeldkatalog 2015 herunter.

Gültig seit: 01. Mai 2014 zur Verfügung gestellt und herausgegeben vom Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V.

Das Flensburger Punktesystem ist für alle Verkehrsteilnehmer ein verbindliches Sanktionssystem für Verkehrsordnungswidrigkei- ten. Leider kommen die Vorteile, die das Punktesystem durch die Selbstdisziplinierung der Verkehrsteilnehmer haben könnte, aufgrund von Unwissenheit und Verständnisproblemen bezüglich des Verkehrsrechts oft nicht zur Geltung.

Um die Problematik klar zu äußern: Das komplexe Punktesystem stiftet viel Verwirrung. Der offizielle Bußgeldkatalog – publiziert vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) – ist für Laien kaum verständlich, was selbstverständlich auch an der komplexen Thematik liegt. Schließlich kommt es bei der Formulierung und Auslegung eines Tatbestandes zu einer Verkehrsordnungswidrigkeit manchmal auf Nuancen an. Die Reform des Punktesystems im Mai 2014, die das bisherige System auf den Kopf stellte, verstärkte die Verwirrung und Unsicherheit noch. Autofahrer, die an das alte Punktesystem gewöhnt waren, müssen sich nun auf ein völlig neues Sanktionssystem einstellen. Der Führerschein ist bereits nach 8 Punkten weg, und die Vergehen, für die Punkte in Flensburg vermerkt werden, haben sich teilweise  geändert. Um Verständnisprobleme und Unsicherheiten zu beseitigen, stellen wir Ihnen in dieser Handreichung die wichtigsten Verstöße gegen das deutsche Verkehrsrecht samt zugehörigen Sanktionen auf übersichtliche und verständliche Weise vor.

Seit März 2014 widmen wir vom Verband für bürgernahe Verkehrspolitik (VFBV e.V.) uns dem Ziel, Verkehrspolitik transparenter zu gestalten und Unklarheiten, die sich hier für die Bürger ergeben, zu beseitigen. Wir verfolgen den Anspruch, die komplexen Vorschriften aus dem Verkehrsrecht praxisnah und anschaulich zu formulieren, um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich eigenständig mit dem Verkehrsrecht und dem Bußgeldkatalog auseinandersetzen zu können. Dabei möchten wir nicht nur Autofahrer unterstützen, sondern sämtliche Verkehrsteilnehmer: vom LKW-Fahrer bis zum Fußgänger. Aus diesem Grund ist die vorliegende Zusammenstellung der wichtigsten Verstöße gegen das deutsche Verkehrsrecht auch anhand der betreffenden Gruppen gegliedert. Zunächst finden Sie auf den folgenden Seiten den Bußgeldkatalog für PKW-Fahrer, anschließend den Bußgeldkatalog für LKW-Fahrer, und zum Schluss auch den Bußgeldkatalog für Radfahrer.

Mathias Voigt – Rechtsanwalt
und Vorsitzender des VFBV e.V.

hier die zum Download bereitgestellte PDF-Version des Aktuellen Bußgeldkatalog 2015 für PKW-, LKW- und Radfahrer
Gültig seit: 01. Mai 2014

Als Dankeschön für die Besucher unserer Kanzleihomepage  stellen wir Ihnen hier unseren E-Commerce Leitfaden zur Verfügung:

Der E-Commerce-Leitfaden liefert Ihnen in Experteninterviews, Checklisten sowie an einem Fallbeispiel Informationen zu Themen wie Shop-Software, rechtliche Pflichten, E-Payment, Risikomanagement, Inkasso, Forderungsmanagement, Adressprüfung, Bonitätsprüfung, Web-Controlling, Logistik, Verkauf ins Ausland und vieles mehr. Zum Download klicken Sie bitte auf folgenden Link:
Hier E-Commerce Leitfaden mit Mustervorlagen und Handlungsempfehlungen zum kostenlosen Download