Bei Anwalt Aschaffenburg: FENDERL Rechtsanwälte 

Achtung! Aktueller Blitzermarathon im April 2015

Zum dritten Mal nimmt die Polizei mit einer groß angelegten Aktion deutschlandweit Temposünder ins Visier – an 7000 verschiedenen Stellen. Beim Blitz-Marathon am Donnerstag sind Tausende Beamte im Einsatz – mit einem Ziel: Rasern das Handwerk legen.

  • Blitz-Marathon 2015 startete HEUTE am Donnerstag (ab 6 Uhr)
  • Über 7000 Messstellen im Bundesgebiet
  • 13.000 Beamte im Einsatz gegen Raser
  • Alle Infos zum Blitz-Marathon 2015

Zum dritten Mal konzentriert sich die Polizei einen Tag lang ganz auf das Problem zu schneller Auto- und Motorradfahrer. Von Donnerstagmorgen um 6 Uhr bis Mitternacht geht sie beim so genannten Blitz-Marathon im Bundesgebiet mit zahlreichen Radar- und Laserkontrollen gegen Raser vor.

mit nachfolgendem link die Standorte der Tempokontrollen als PDF Datei zum herunterladen

Hier die Blitzmarathon Standorte Aschaffenburg Unterfranken als PDF-Datei

Welcher Geschwindigkeitsmessungen bedient sich die Polizei?
Doch vor welchen Messgeräten muss der Fahrer gefeit sein? Um die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs zu messen, stehen der Polizei unterschiedliche Messgeräte zur Verfügung. Diese werden grundsätzlich in stationäre und mobile Geschwindigkeitsmessgeräte unterteilt. Je nach Technik folgt eine weitere Unterteilung der Geräte in:

  • Verkehrsradaranlagen
  • Lichtschrankenmessgeräte
  • Videonachfahrsysteme
  • Induktionsmessung und Piezomessung
  • Laser
  • Section Control

Achtung! Heute am 16. und 17. April 2015 findet der nächste Blitzermarathon statt!

Die flächendeckende Geschwindigkeitsüberwachung findet dieses Mal voraussichtlich in 21 europäischen Ländern gleichzeitig statt. Die Blitzer-Aktion beginnt am 16. April um 6 Uhr und dauert bis zum 17. April 6 Uhr. In Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz endet der Blitzmarathon wegen der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Flugzeugabsturzes im Kölner Dom jedoch bereits am 16. April um 24 Uhr.

Der Tag des Blitzermarathon (offizielle Bezeichnung: “Blitz-Marathon”), ist mit einem immensen personellen Aufwand auf Seiten der Polizeibehörden verbunden. In dieser Zeit sind nicht nur zig-ausende Polizisten auf den Straßen, auch zahlreiche Blitzer sind natürlich an der Blitzeraktion beteiligt. Autofahrer, die am Tag des Marathons mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit geblitzt und dürfen sich über den daraus resultierenden Bußgeldbescheid ärgern.

Der Blitzmarathon in Deutschland

Aktueller Blitzmarathon in Deutschland – auch dieses Mal werden es viele versäumen, sich gegen Blitzer-Bußgeldbescheid zu wehren – und das obwohl nachgewiesener massen ca. 1/3 der Messungen fehlerhaft und somit erfolgreich anfechtbar sind! Video-Bericht über fragwürdige Blitzer-Messmethoden ZDF-Magazin WISO

Aktueller Blitzmarathon in Deutschland – auch dieses Mal werden es viele versäumen, sich gegen Blitzer-Bußgeldbescheid zu wehren – und das obwohl nachgewiesener massen ca. 1/3 der Messungen fehlerhaft und somit erfolgreich anfechtbar sind! Video-Bericht über fragwürdige Blitzer-Messmethoden ZDF-Magazin WISO

Unter den Links in der folgenden Tabelle finden Sie Informationen über die Blitzerstandorte der Blitzer in einzelnen Bundesländer:

Bundesland Größte Städte Webseite
Baden-Württemberg Freiburg im Breisgau, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Ulm Link
Bayern Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg Link
Berlin Berlin Link
Brandenburg Bernau bei Berlin, Brandenburg an der Havel, Cottbus, Eberswalde, Falkensee, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Königs Wusterhausen, Oranienburg, Potsdam Link
Bremen Bremen, Bremerhaven Link
Hamburg Hamburg Link
Hessen Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Kassel, Marburg, Offenbach am Main, Rüsselsheim, Wiesbaden, Link
Mecklenburg-Vorpommern Greifswald, Güstrow, Rostock, Schwerin, Stralsund, Waren (Müritz), Wismar, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim Link
Niedersachsen Braunschweig, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Oldenburg, Osnabrück, Salzgitter, Wolfsburg, Wilhelmshafen, Delmenhorst Link
Nordrhein-Westfalen Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Münster, Wuppertal Link
Rheinland-Pfalz Frankenthal, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Neuwied, Speyer, Trier, Worms Link
Saarland Blieskastel, Dillingen/Saar, Homburg, Merzig, Neunkirchen, Saarbrücken, Völkingen, Saarlouis, St. Ingbert, St. Wendel Link
Sachsen Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Freital, Görlitz, Leipzig, Pirna, Plauen, Zwickau Link
Sachsen-Anhalt Bernburg (Saale), Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Halle, Lutherstadt Wittenberg, Magdeburg, Stendal, Weißenfels, Wernigerode Link
Schleswig-Holstein Ahrensburg, Elmshorn, Flensburg, Itzehohe, Kiel, Lübeck, Neumüster, Norderstedt, Pinneberg, Wedel Link
Thüringen Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Mühlhausen, Nordhausen, Suhl, Weimar Link

Am 18. September 2014, um 6 Uhr begann der dritte bundesweite 24-Stunden-Blitz-Marathon. Alle Bundesländer nahmen daran teil.

Im Folgenden ein Fazit zum Blitzmarathon 2014: Wo wurden die meisten Einnahmen erzielt und welche Städte wiesen die niedrigste Anzahl an Geschwindigkeitsüberschreitungen auf?

Im Rahmen dieser Verkehrsüberwachungsaktion waren 13.000 Polizeikräfte bundesweit im Einsatz mit rund 7.500 Blitzerstellen in Deutschland. Dabei wurden ca. drei Millionen Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Zu schnell waren davon 93.000.

  • Nordrhein-Westfalen: Beim Blitzermarathon in Nordrhein-Westfalen wurden rund 712.000 Autofahrer kontrolliert. Von diesen sind circa 24.300 zu schnell gefahren.
  • Hamburg: Beim Blitzermarathon in Hamburg wurden ca. 260.000 Fahrzeuge kontrolliert und 2.350 Geschwindigkeitsverstöße aufgezeichnet.
  • Niedersachen: Beim Blitzermarathon in Niedersachsen wurden etwa 123.000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert und 4.313 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.
  • Rheinland-Pfalz: Beim Blitzmarathon in Rheinland-Pfalz wurden rund 73.000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Davon waren etwa 2.000 zu schnell unterwegs.
  • Bayern: Beim Blitzmarathon in Bayern betrug die Anzahl der kontrollierten Verkehrsteilnehmer 231.672. 8.290 sind dabei zu schnell gefahren.
  • Baden-Württemberg: Während des Blitzermarathons in Baden-Württemberg wurde die Geschwindigkeitskontrolle bei 502.376 Fahrzeugen durchgeführt. 15.883 Fahrer waren zu schnell unterwegs.
  • Berlin: Beim Blitzermarathon in Berlin wurden 83.672 Fahrzeuge kontrolliert, wovon 3.796 zu schnell gefahren sind.
  • Brandenburg: Beim Blitzermarathon in Brandenburg waren wurden 5.531 Verkehrsverstöße festgestellt und rund 200.000 Fahrzeuge kontrolliert.
  • Bremen: Beim Blitzermarathon in Bremen wurden 23.228 Fahrzeuge auf die Einhaltung der Höchstgescheindigkeit kontrolliert und lediglich 441 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.
  • Hessen: Kontrolliert wurden beim Blitzmarathon in Hessen circa 260.000 Fahrzeuge, von denen und 8.750 zu schnell gefahren sind.
  • Mecklenburg-Vorpommern: Beim Blitzermarathon in Mecklenburg-Vorpommern überschritten 1.854 Verkehrsteilnehmer die zulässige Höchstgeschwidgkeit. Kontrolliert wurden insgesamt 45.374 Fahrzeuge.
  • Sachsen: Beim Blitzmarathon in Sachsen wurden ca. 100.000 Fahrzeuge überprüft und rund 5.800 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt
  • Sachsen-Anhalt: Beim Blitzermarathon in Sachsen-Anhalt wurden 1.436 Fahrzeugführer wegen überhöhter Geschwindigkeit an die Kasse gebeten. Angaben über die Gesamtzahl der Geschwindigkeitsmessungen konnte das Bundesland nicht machen.
  • Saarland: Beim Blitzermarathon im Saarland wurden 1.697 Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. Kontrolliert wurden insgesamt 28.981 Fahrzeuge.
  • Thüringen: Beim Blitzermarathon in Thüringen wurden insgesamt etwa 71.000 Fahrzeugfahrer, von denen 1.659 die Höchstgeschwindigkeit missachtet haben.

Dateianlage zum kostenlosen Download: Blitzmarathon Standorte Anschaffenburg Unterfranken