Bei Anwalt: FENDERL Rechtsanwälte - Ihre "Auto 2.0" als Verkehrsrecht Spezialisten aus Aschaffenburg

Megatrend Auto 2.0 Verkehrsrecht prägt in Zukunft den Verkehrsanwalt

Allgemeine themenrelevante Auto 2.0 Verkehrsrecht Informationen einschließlich Radio/TV-Beiträge, die in klassischen Medien über die FENDERL Rechtsanwälte und Fachanwälte-Verkehrsrechts-Boutique Aschaffenburg veröffentlich sind.

Neue Promillegrenzen für Radfahrer, automatisiertes Fahren und das Unfallrisiko auf Landstraßen waren einige der Themen der Arbeitskreise des 53. Deutschen Verkehrsgerichtstags in Goslar

Die einzelnen Arbeitskreise behandelten zum Thema Auto 2.0:

  • Arbeitskreis I: Europäischer Führerscheintourismus
  • Arbeitskreis II: Automatisiertes Fahren
  • Arbeitskreis III: Neue Promillegrenzen für Radfahrer?
  • Arbeitsbreis IV: Unfallrisiko Landstraße
  • Arbeitskreis V: Ablenkung durch moderne Kommunikationstechniken
  • Arbeitskreis VI: Alternative Reparaturmethoden
  • Arbeitskreis VII: Anscheinsbeweis im Verkehrsrecht
  • Arbeitskreis VIII: Neue Entwicklungen im maritimen Umweltschutzrecht

Videoanalyse zu Auto 2.0 liefert alarmierende Ergebnisse von jugendlichen Fahrern

Mit einer bisher einmaligen Videoanalyse im Rahmen einer Auto2.0 Verkehrsrecht Untersuchung wurde feststellt, dass Ablenkung in fast 6 von 10 mittelschweren bis schweren Teenager-Verkehrsunfällen der den Unfall auslösende Faktor war. Dies ist vier Mal so viel, wie die offiziellen Schätzungen auf Basis von Polizeiberichten bisher ergaben. Ein Teil des Analyse-Filmmaterials ist in diesem Video enthalten. (Video mit freundlicher Genehmigung AAA-Stiftung für Verkehrssicherheit)  Source: AAA Foundation for Traffic Safety / Lytx


http://news.google.de/news?pz=1&cf=all&ned=de&hl=de&q=Autonomes+Fahren+verkehrsrecht&output=rss